Willkommen bei der Praxisgemeinschaft der Doktoren Köhrer


  Kontakt : 0 21 31 / 15 11 7 - 0

Wurzelbehandlung

Wurzelkanalbehandlung – Endodontie


Es gibt Implantate und es gibt Prothesen

—– doch „eigene“ Zähne sind das nicht!

Daher muss der Erhalt Ihrer eigenen Zähne an erster Stelle stehen und sie dürfen nicht vorschnell der Zange zum Opfer fallen.

Das früher mit eher geringen Erfolgsquoten belastete Gebiet der Wurzelkanalbehandlungen hat in den letzten Jahren durch technische Innovationen neue Impulse erhalten. Da wir trotz unserer Spezialisierung im Bereich der Implantologie der Meinung sind, dass der Erhalt eigener Zähne höchste Priorität besitzt, haben wir keine Kosten und Mühen gescheut um auf diesem im Vergleich zu früher revolutionierten Bereich der Zahnheilkunde ein hohes Maß an Perfektion zu erreichen.

Das Implantat ist eben nicht der „bessere Zahn“!

 

Wurzelkanalbehandlung – Endodontie

Hat sich die bakterielle Entzündung, meist hervorgerufen durch Karies, erst einmal auf den Weichgewebskern des Zahnes und auf den Wurzelkanal ausgedehnt, ist die Wurzelkanalbehandlung die einzige Möglichkeit Ihren Zahn zu retten.

Infektion eines Zahnnervs durch Kariesbakterien

 

Eine unterlassene oder nicht gelungene Wurzelkanalbehandlung zieht entweder die Extraktion (Entfernung des Zahnes) oder dieWurzelspitzenresektion (chirurgischer Eingriff bei dem die Wurzelspitze entfernt wird) nach sich.

Je unvollkommener die Wurzelkanalbehandlung desto häufiger kommt es zu diesen unangenehmen Folgebehandlungen. Auch bei einer fachgerecht durchgeführten Wurzelkanalbehandlung kann dies passieren, jedoch wesentlich seltener!

Wurzelkanalbehandlungen nach den durchschnittlichen deutschen Qualitätsstandards wie sie in der Vergangenheit und leider auch heute noch viel zu oft durchgeführt werden, erzielen in groß angelegten Studien nur Erfolgsquoten von um die 50%. Wurzelkanalbehandlungen, vom Spezialisten ausgeführt, der die heutigen Behandlungsmöglichkeiten voll ausnutzt, kommen auf Erfolgsquoten von bis zu 90%.


Fortschritt durch High-Tech-Equipment

Durch mikroskopische Vergrößerungen, aufwendiges Xenon-Licht und Endoskoptechniken sind wir heute in der Lage tief in die Wurzelkanäle und teilweise sogar bis an die Wurzelspitze zu schauen.

Durch den Einsatz des Operationsmikroskops in der Endodontie wurden und werden neue Horizonte für die Wurzelkanalbehandlung erschlossen. Ohne Zweifel wird die Ergebnisqualität wesentlich gesteigert.

 

Mit dem neuen kopfgetragenen Mikroskop von Life Optics, wie es z.B. auch in der Herzchirurgie eingesetzt wird, können wir mit einer noch nicht dagewesenen Präzision arbeiten. Eine Technik mit Ergebnissen, die begeistern. Hier können Sie einen kurzen Film herunterladen (28 MB).

Mit diesen Maßnahmen ist die für die Zahnerhaltung so wichtige Reinigung und Desinfektion sowie die dichte Füllung selbst von stark gekrümmten Wurzelkanälen möglich. Auch die Revision von alten, undichten Wurzelfüllungen wird somit möglich und der Erhalt Ihrer Zähne über viele Jahre gesichert!

Zum Thema „Desinfektion von Wurzelkanälen mit einem neuen Wurzelkanalspül-Gerät“ können Sie sich hier in einem unserer letzten Artikel informieren. Erschienen in der Zeitschrift „ZMK Magazin für Zahnheilkunde, Management und Kultur“; Ausgabe 11/2005.