Willkommen bei der Praxisgemeinschaft der Doktoren Köhrer


  Kontakt : 0 21 31 / 15 11 7 - 0

Ästethische Zahnheilkunde

Ästethische Zahnheilkunde – natürlich schön

Die ästethische Zahnheilkunde verfolgt das Ziel, den Zahn in seiner natürlichen Schönheit wiederherzustellen. Erstes Ziel ist daher soviel wie möglich von der Zahnsubstanz zu erhalten und den Eingriff am Zahn so gering wie möglich zu gestalten. Dadurch wird nicht nur ein natürliches sondern auch ein dauerhaftes Ergebnis erzielt und eine geringstmögliche Schädigung der Zähne. Möglich wurde das durch High-Tech-Klebetechniken von Kompositkunststoffen und Keramiken. Dazu gehören: zahnfarbene Füllungen, das Aufhellen der Zähne durch Bleichen, Keramikverblendschalen, Ändern der Zahnform ohne zu bohren und vollkeramische Kronen ohne Metallunterbau. Der Fortschritt der Zahnheilkunde bietet eine Reihe von Alternativen für die Füllungstherapie an. Das heißt für Sie: mehr Zahngesundheit, mehr Ästhetik, mehr Funktion und mehr Sicherheit.

Zahnfarbene Füllungen:

  • Füllungen aus geschichtetem Kompositkunststoff, um Amalgan zu vermeiden
  • Hervorragende Kosmetik und gute Dichtigkeit
  • Fehlstellungskorrekturen der Frontzähne – die modernsten Kunststoffe ermöglichen durch minimal invasives Vorgehen ästhetisch perfekte Korrekturen
  • Die Zahndefekte dürfen jedoch nicht zu groß sein

Keramikinlays:

  • Inlays aus zahnfarbener Keramik
  • Schönste und ästhetischste Versorgungsform für den Seitenzahnbereich

Goldinlays:

  • Gegossene Einlagefüllung
  • Langlebigste Versorgungsform von Zahnsubstanzdefekten im Seitenzahnbereich

Keramikverblendschalen (Veneers):

  • Absolut natürlich wirkende, hauchdünne Schalen, die der Oberfläche Ihrer Zähne ein perfektes Aussehen verleihen
  • Angewandt bei Zahnlücken, abgebrochenen Zähnen oder verfärbten Frontzähnen
  • Auf das starke Beschleifen Ihrer Zahnsubstanz kann vollkommen verzichtet werden

Vollkeramikkronen & Brücken

  • Ist ein Zahn durch Karies oder Wurzelfüllungen so weit geschädigt, dass er mit Füllungen nicht wiederaufgebaut werden kann, oder besteht die Gefahr, dass er auseinander bricht, so kann er mit Hilfe einer Krone wiederhergestellt werden.
  • Allerhöchste Ansprüche an die Ästhetik lassen sich mit Vollkeramikkronen erfüllen
  • Sie werden entweder über ein Press-Verfahren hergestellt oder indem man einen Kern aus hochfester Industriekeramik (sog. Hochleistungskeramik) mit keramischen Verblendmassen überschichtet
  • Reine Keramikkronen sind nicht nur ästhetisch sehr anspruchsvoll, sondern äußerst gewebefreundlich und reizen das Zahnfleisch am Kronenrand nicht
  • Durch die Hochleistungskeramiken können heute auch Brücken zum Ersatz von fehlenden Zähnen hergestellt werden, die noch vor einigen Jahren mit einem sehr hohen Bruchrisiko behaftet waren

Bleichen der Zähne:

  • Schmerzfreie und wenig aufwendige Herstellung einer Kunststoffschiene, mit der Sie selbst den Bleichungsprozess ohne neue Kosten jederzeit wiederholen können
  • Keine Schädigung Ihrer Zahnsubstanz und geringer Kostenaufwand